DARSTELLUNG:

Farbdarstellung

Schrift

SUCHE:
Gemeinde Ellhofen:
Kirchplatz 1
74248 Ellhofen
Telefon: 0 71 34 / 98 81 - 0
Telefax: 0 71 34 / 98 81 - 22

Windspielzeug

„Das ist ein Windrad!“ stolz zeigt die 6-jährige Miriana was sie soeben gebastelt hat. Der Freundeskreis der Evangelischen Kindertagesstätte „Blumenstraße“ hatte 3- bis 6-jährige Kinder zum basteln von Windspielzeug im Rahmen des Ellhofener Sommerferienprogramms eingeladen.

„Die Nachfrage von Eltern auch einmal etwas für die ganz Kleinen in den Ferienwochen zu veranstalten war so groß, dass wir uns entschlossen haben, auch für diese Altersklassen etwas anzubieten“, sagt die erste Vorsitzende des Fördervereins der Evangelischen Kindertagesstätte Iris Scheck-Marian. So hatte man die Kinder bereits im Vorfeld des Feriennachmittags in zwei Gruppen eingeteilt um eine optimale Betreuung gewährleisten zu können.

Wie in einer richtigen Bastelwerkstatt sieht es auf den Tischen des Kindergartens aus. Schere, Lineal, Bleistift, Tesafilm, Holzstäbe, Klebstift, Plastiktüten und nicht zuletzt Transparentpapier „extra stark“ gehörten mit zum handwerklichen Basteln an diesem Nachmittag.

„Bin schon fertig!“, ruft Pia. Das Basteln der Windräder fällt den kleinen Bastelkünstlern nicht allzu schwer, schließlich haben sie mit Iris Scheck-Marian, Regina Tretter und Sabrina Reinhardt ein starkes Helferteam an ihrer Seite. Doch nicht immer dreht sich das gebastelte Windspielzeug wie gewünscht. Kräftig wird in das Papierquadrat geblasen und so mancher kleine Hobbywindradbauer ist völlig außer Atem.

„Ich möchte gerne die dunkle Tüte haben“, sagt Maurice, als es an das Basteln der Drachen aus Plastiktüten geht. Das Helferteam erklärt genau was zu tun ist. „Ich hab‘ zu dicke Finger“, meint Pia und lässt sich lieber einmal von Regina Tretter die kleinen Schleifchen für den Drachenschwanz anfertigen. Draußen im Freien weht herbstlicher Wind. Freudestrahlend rasen die Kinder mit ihren Windspielzeugen umher und zeigen stolz was sie in kurzer Zeit gebastelt haben. Selbst Pfarrer Bernhard Gollsch schaut vorbei und begutachtet die Arbeiten. „Mein Drache fliegt super“, meint Pia und nimmt wie die anderen Kinder freudestrahlend ihre selbstgefertigten Windspielzeuge mit nach Hause. (kre)

„Das ist ein Windrad!“ stolz zeigt die 6-jährige Miriana was sie soeben gebastelt hat. Der Freundeskreis der Evangelischen Kindertagesstätte „Blumenstraße“ hatte 3- bis 6-jährige Kinder zum basteln von Windspielzeug im Rahmen des Ellhofener Sommerferienprogramms eingeladen.

„Die Nachfrage von Eltern auch einmal etwas für die ganz Kleinen in den Ferienwochen zu veranstalten war so groß, dass wir uns entschlossen haben, auch für diese Altersklassen etwas anzubieten“, sagt die erste Vorsitzende des Fördervereins der Evangelischen Kindertagesstätte Iris Scheck-Marian. So hatte man die Kinder bereits im Vorfeld des Feriennachmittags in zwei Gruppen eingeteilt um eine optimale Betreuung gewährleisten zu können.

Wie in einer richtigen Bastelwerkstatt sieht es auf den Tischen des Kindergartens aus. Schere, Lineal, Bleistift, Tesafilm, Holzstäbe, Klebstift, Plastiktüten und nicht zuletzt Transparentpapier „extra stark“ gehörten mit zum handwerklichen Basteln an diesem Nachmittag.

„Bin schon fertig!“, ruft Pia. Das Basteln der Windräder fällt den kleinen Bastelkünstlern nicht allzu schwer, schließlich haben sie mit Iris Scheck-Marian, Regina Tretter und Sabrina Reinhardt ein starkes Helferteam an ihrer Seite. Doch nicht immer dreht sich das gebastelte Windspielzeug wie gewünscht. Kräftig wird in das Papierquadrat geblasen und so mancher kleine Hobbywindradbauer ist völlig außer Atem.

„Ich möchte gerne die dunkle Tüte haben“, sagt Maurice, als es an das Basteln der Drachen aus Plastiktüten geht. Das Helferteam erklärt genau was zu tun ist. „Ich hab‘ zu dicke Finger“, meint Pia und lässt sich lieber einmal von Regina Tretter die kleinen Schleifchen für den Drachenschwanz anfertigen. Draußen im Freien weht herbstlicher Wind. Freudestrahlend rasen die Kinder mit ihren Windspielzeugen umher und zeigen stolz was sie in kurzer Zeit gebastelt haben. Selbst Pfarrer Bernhard Gollsch schaut vorbei und begutachtet die Arbeiten. „Mein Drache fliegt super“, meint Pia und nimmt wie die anderen Kinder freudestrahlend ihre selbstgefertigten Windspielzeuge mit nach Hause. (kre)