DARSTELLUNG:

Farbdarstellung

Schrift

SUCHE:
Gemeinde Ellhofen:
Kirchplatz 1
74248 Ellhofen
Telefon: 0 71 34 / 98 81 - 0
Telefax: 0 71 34 / 98 81 - 22

Kommunale Kindertagesstätte "Neuenstädter Straße"

  • Kommunale Kindertagesstätte “Neuenstädter Straße„

Wir stellen uns vor:

Kommunale Kindertagesstätte "Neuenstädter Straße"
Neuenstädter Straße 1
74248 Ellhofen

Telefon: 07134/22437

E-Mail: kommunale-kindertagesstaette@ellhofen.de

Leitung: Sandra Sander

Unser Träger:

Gemeinde Ellhofen
Kirchplatz 1
74248 Ellhofen

Ansprechpartnerin im Rathaus: Frau Friedrich

Telefonnummer: 07134/98 81-27

E-Mail: Yvonne.Friedrich@ellhofen.de

 

Unsere Öffnungszeiten:

Ganztagesbetreuung (GT) von 7.00 Uhr bis 17 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ) von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr/13.30 Uhr

Wir sind eine fünfgruppige Einrichtung bestehend aus einer Krippengruppe, zwei Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten, einer altersgemischten Gruppe mit Ganztagesbetreuung und einer altersgemischten Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten. Es werden bei uns Kinder ab einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut.

Leitbild:

Wir sind pädagogische Fachkräfte in einer familienergänzenden Einrichtung. Wir begleiten, fördern und unterstützen die uns anvertrauten Kinder individuell.

Wir stehen für soziales und aktives Handeln in partnerschaftlicher Arbeit und gegenseitiger Toleranz.

Unsere Zielgruppen sind Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren und ihre Familien, die eine individuelle und regelmäßige familienergänzende Betreuung brauchen.

Wir fördern und unterstützen die Kinder in Partnerschaft mit den Eltern liebevoll und konsequent in ihrer Entwicklung zu selbständigen Persönlichkeiten.

Unser Team besteht aus qualifiziertem Fachpersonal, dessen Arbeit von Persönlichkeit und individuellen Stärken geprägt ist. Momentan arbeiten 13 Erzieherinnen, zwei PiAs und eine Anerkennungspraktikantin in unserer Einrichtung.

Wir stehen Eltern und Kindern mit unserem Fachwissen zur Seite und bieten pädagogische Förderung, gemäß dem Orientierungsplan, zu verbindlichen Öffnungszeiten an.

Wir bilden ein Netzwerk mit der Gemeinde Ellhofen, der Johann-Dietz-Grundschule, den Vereinen und der Kirche, sowie Beratungsstellen und Ärzten der Umgebung.

Bei regelmäßigen Waldtagen im Kindergarten lernen die Kinder die Natur kennen und schätzen.  Bei unserem KubuDo, dem „kunterbunten Donnerstag“, welcher ebenso regelmäßig stattindet, erweitern wir den Kindergartenalltag mit verschiedenen Aktionen zu einem bestimmten Thema. Dies können z. B. Exkursionen in die Natur sein, ein Ausflug zur Bücherei oder ein Turntag.

Mit unseren Vorschulkindern unternehmen wir in ihrem letzten Jahr verschiedenste besondere Aktionen, dies können z. B. Ausflüge ins Theater, Museums- oder Zoobesuche sein.

Unser Bild vom Kind 

Jedes Kind ist ein Individuum. Von Anfang an hat es eine ganz besondere, aktiv handelnde und einzigartige Persönlichkeit, die ihr Potential bereits in sich trägt. Geprägt wird jedes Kind durch seine Familie, durch seine Herkunft und seine Kultur.

Damit sich ein Kind mit seinem Potential entfalten kann, braucht es das sichere Gefühl, dass seine Bedürfnisse erkannt werden, dass es so wie es ist ernst genommen wird und dass ihm eine wertschätzende und anerkennende Haltung gezeigt wird. Besonders sicher fühlt sich das Kind, wenn es den Kindertagesstättenalltag behutsam mit einer Bezugserzieherin kennenlernen darf. Das Kind erlebt die Bezugserzieherin als einen sicheren Hafen, von dem aus es die Kindertagesstättenwelt umsegeln kann.

Bei dieser Erkundungstour will das Kind sich begleiten und führen lassen und es will, dass man sich auf sein Segeltempo einstellt, mal langsam und geduldig und mal schnell und ausgelassen. Das Kind liebt dieses Wechselspiel und es braucht deshalb Zeit und Raum für Bewegung, aber auch einen Platz für Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten.

Damit sich jedes Kind bei uns geschützt und sicher fühlt, braucht es Regeln und Rituale. Sie geben ihm Orientierung und Halt und sind der Kompass für seine Segeltouren.

Jeden Tag gibt es Neues auf dieser Tour zu entdecken und das Kind mit seinem Spiel- und Forscherdrang probiert mit allen Sinnen, die Welt zu begreifen. Dabei will es selbsttätig sein. Wir Erzieherinnen bieten dem Kind den nötigen Wind (Unterstützung, Impulse, Materialien und Projekte) dazu, damit das Boot vorangetrieben wird.

Das Kind ist auf einer ereignisreichen Weltentdeckungsreise und auch auf der spannenden Suche nach sich selbst. Es sucht sich, auf seinem Weg, uns Erzieherinnen als Vorbilder aus. Diese Vorbildfunktion ist uns stets bewusst.

Ebenso bewusst ist uns, dass jedes Kind Rechte hat, an die wir uns halten müssen!